top of page
  • AutorenbildBeate

Mein Kaleidoskop und was du davon hast

Aktualisiert: 22. Juni 2023



Falls du mich bereits kennst oder dich schonmal auf meiner Website umgeschaut hast, weißt du sicher, dass ich mit 42 Jahren die Diagnose Lipödem Stadium II bekommen habe.

Das war ein Schock.


Natürlich hatte ich es irgendwo schon geahnt. Und trotzdem: Der Befund schwarz auf weiß war wie ein Schlag in meine Magengrube.

Ich fiel in ein tiefes, schwarzes Loch und wollte mich am liebsten nur noch verkriechen.


Wie lange hat dieser Zustand angehalten?

Wie bist du dort wieder rausgekommen? Kurz zusammengefasst.


Und als ich mich selbst langsam wieder fing, dachte ich mir, dass ich sicher nicht die Einzige bin, die Bodyshaming empfindet. Lipödem hin oder her.

Die Industrie und das Marketing entwickeln ein Bild des weiblichen Körpers, das größtenteils überhaupt nicht existiert.

Models mit ellenlangen Beinen, vollem Haar, durchtrainierten Körpern.


Cellulite? Gibt’s da nicht.


Und dieses Bild verankert sich. In deinem Kopf. In dem deiner Kinder. Der gesamten Gesellschaft.

Und das ist Bull*hit.


Ungefähr 90% aller Frauen sehen nicht so aus. Und das ist auch überhaupt nicht notwendig, um liebenswert zu sein und sexy zu sein.

Leider sind wir mittlerweile so fokussiert auf die äußere Hülle, dass sich dieser Druck in unserem Innern manifestiert hat.


Selbstzweifel.

Selbstkritik.

Selbstbemängelung.


Das sind nur einige der Folgen, die daraus resultieren.


Vielleicht kommt dir folgende Geschichte bekannt vor.

Du bist zum Dinner-Date verabredet.

Endlich ein Anlass, dein neues Kleid auszuführen.

Gesagt. Getan.


Aber schon zuhause vorm Spiegel findest du hier noch eine Falte im Kleid. Da noch eine Delle im Oberschenkel.

Und zack – das Gefühl des Michelin Männchens in einer Presswurst Hülle hat dich fest im Griff.


Dann fällt dir auch noch auf, dass deine Beine nicht frisch rasiert sind. Und dein mühevoll aufgetragenes Make-Up kommt dir auf einmal viel zu viel vor.


Unsicherheit. Stresslevel. Zweifel.


Du spürst bereits zuhause förmlich, wie alle Blicke in diesem Kleid auf dich gerichtet sind.

Vor lauer Scham über eine Situation, die überhaupt nicht eingetreten ist, schälst du dich aus dem Kleid wieder heraus.


Schlüpfst doch nur in Jeans und Pulli. Wie üblich.

HAUPTSACHE NICHT AUFFALLEN.

Und durch dieses ganze „Zerdenken“ ist dein Abend schon gelaufen, bevor er überhaupt starten konnte.

Also Hand aufs Herz – hast du eine solche oder ähnliche Situation schonmal erlebt?


Ich denke, die meisten von uns kennen es.


Mit uns selbst sind wir unglaublich streng. Kritisch bis ins letzte Detail.

Aber würdest du so auch mit deiner besten Freundin umgehen?

Würdest du jemals darauf achten, ob ihre Beine frisch rasiert sind? Ob das Kleid eine Kurve mehr betont als die andere?


NEIN.


Und WENN dir so etwas überhaupt mal auffällt, dann vermutlich eher aus positiven Gründen.

Und genau diese Sensibilität darfst du dir selbst gegenüber auch lernen.


Großzügig mit dir sein.

Liebevoll mit dir umgehen.

Dich selbst akzeptieren und lieben, so wie du bist.

Einfach mal die positiven Dinge an dir sehen. Diese schätzen lernen.

Und ich sage dir: Das ist möglich.


IN MEINEM „KALEIDOSKOP“ NEHME ICH GENAU DIESE THEMEN AUF.

Denn auch mir ging es so.

Lieber der weite Pulli und die unförmige Jeans. Möglichst nicht auffallen.

Irgendwie dafür sorgen, dass meine Kurven bestmöglich kaschiert werden.

Und dann ständig dieser fiese Unsicherheitsbegleiter.


Bevor du dich also ewig mit diesen Themen rumschlägst.

Nicht weißt, wo du ansetzen sollst.

Immer wieder in den gleichen Teufelskreis zurück fällst...


Schau doch mal, ob wir zusammenpassen.


Durch mein Mentoring Programm „Kaleidoskop“ zeige ich dir DEINEN Weg hin zu Selbstliebe und Akzeptanz. Wie du endlich wieder ein entspanntes und glückliches Leben führen kannst.


Mach Schluss mit tiefen Löchern und Heulkrämpfen vor dem Spiegel.

Geh mit mehr Gelassenheit und innerer Ruhe durchs Leben.


Sehr bald starten wir in die nächste Runde.

Whoop whoop….


Du möchtest dabei sein?

Kommentiere einfach diesen Post oder schreib mir eine Nachricht mit dem Stichwort „Kaleidoskop“ und du bekommst alle Infos.


Alles Liebe für dich!

Beate.



P. S.: Komme gern in meine Facebook-Gruppe. Ich freu mich, wenn wir in Kontakt bleiben 🥰


Abonniere auch gern meinen Newsletter.


4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page