top of page
  • AutorenbildBeate

Willst du’s wirklich wissen?

Aktualisiert: 8. Sept. 2023

Wenn du bereits ein richtiger Tarot-Experte bist, kannst du den heutigen Post überspringen 😉


Heute möchte ich mich wieder einmal dem Thema Tarot widmen.

Wie ich dir kürzlich erzählt habe, quillt mein Postfach mit Anfragen an die Karten nur so über. Ich bin immer noch begeistert, wie interessiert ihr an dem Thema seid!


Es sind einige Tarot-Neulinge unter den Fragestellern. Deshalb möchte ich euch gerne ein paar Einblicke geben, wie eine Tarot-Session mit mir abläuft. Und wie Tarot überhaupt funktioniert. Ich gehe darauf ein, wie du selbst die Antworten beeinflussen kann. Aber auch, was dir Tarot nicht beantworten kann.


LASS UNS DAMIT BEGINNEN, WAS TAROT EIGENTLICH IST.

Spoiler Alarm – es ist kein Blick in die Glaskugel! Es ist kein Hokuspokus über eine bereits vorherbestimmte Zukunft, auf die du keinen Einfluss hast.

Im Gegenteil.


Tarot ist eine Praxis, die auf symbolischen Karten basiert. Auch als Tarot-Deck bekannt.

Wie Tarot funktioniert, kann verschieden interpretiert werden.


Ich persönlich sehe es als ein Werkzeug zur Selbstreflexion, zur Entfaltung des Unterbewusstseins und zur Inspiration.


Es ist eine symbolische Praxis, die es dir ermöglicht, in dein eigenes Inneres zu schauen. Auf deine Intuition zu hören. Die Antworten liegen nicht in den Karten. Sie liegen in deiner Fähigkeit, ihre Symbolik zu interpretieren. Und sie dann mit deinen eigenen Gedanken und Gefühlen in Beziehung zu setzen.


So viel zur Theorie.


Wie kannst du nun vorgehen, wenn du noch nie Karten gelegt hast?


Stelle dir zunächst ein paar einfache Fragen:

  • Was beschäftigt dich zurzeit (am meisten)?

  • Gibt es ein Thema, das dir immer wieder durch den Kopf geht, worauf du aber keine Antwort weißt?

  • Hast du eine Auswahl an Antworten und jede davon birgt mögliche Folgen, die du gerade nicht abwägen kannst?

  • Drehst du dich mit diesen Gedanken immer wieder im Kreis?


Wenn du eine oder mehrere Fragen mit Ja beantwortet hast, kann eine Tarot-Session definitiv hilfreich für dich sein.


Zu Beginn jeder Session stelle ich gerne einige Dinge klar.


ALS ERSTES: WILLST DU DIE ANTWORT AUF DEINE FRAGE WIRKLICH WISSEN?

Manchmal sind die Karten so schonungslos ehrlich, dass einige meiner Klienten die Antworten gar nicht akzeptieren wollen. Oder können.


Es war möglicherweise genau die Antwort, vor der sie sich am meisten gefürchtet und gehofft haben, dass genau diese eben nicht auf den Tisch kommt.


Keine Sorge, wir gehen die Antworten gemeinsam durch und interpretieren die Karten zusammen. Dennoch: Manchmal ist der Ausgang einer Situation sehr klar dargelegt. Und das ist nicht immer angenehm.


Mache dir also vorher bewusst, ob du darauf vorbereitet bist, dass dir die Karten nicht unbedingt deinen Wunsch erfüllen. Sondern dir darlegen, was die möglichen Folgen einer Entscheidung sein können.


Auf welche Dinge hat Tarot keine Antworten?


Gesundheit. Krankheit. Tod. All das ist mit Tarot nicht vorhersehbar.


Wie bereits erwähnt, ist Tarot ein Blick in dein Inneres. Nicht in eine Glaskugel. Es geht darum, dein Unterbewusstsein zu aktivieren. Antworten auf Fragen zu finden, die bereits in dir liegen.


Je konkreter du die Fragestellung formulierst, desto konkreter wird auch die Antwort sein.


Ein Beispiel:

Statt zu fragen „Was wird in meiner Zukunft passieren?“ eignet sich folgende Fragestellung deutlich besser: „Was kann ich tun, um meine berufliche Zukunft innerhalb der nächsten sechs Monate zu fördern?“


Die erste Fragestellung ist sehr allgemein und vage. Die Karten könnten zwar verschiedene Möglichkeiten aufzeigen, aber grundsätzlich keine Richtung vorgeben. Denn hierbei kann es um einfach alles gehen.


Bei der zweiten Fragestellung ist die Formulierung konkreter und es geht um einen bestimmten Lebensbereich. Hier können die Karten relevante und spezielle Hinweise liefern, die sich auf diesen Bereich konzentrieren.


Hab ich etwas vergessen? Wenn du noch Fragen hast, die ich heute nicht beantwortet habe, schreib sie gerne in die Kommentare. Sie betreffen sicher nicht nur dich. Auch andere freuen sich, wenn sie sehen, dass sie nicht allein sind mit ihren Fragen.





In der Zwischenzeit schau doch mal auf meiner Seite vorbei. Hier findest du auch Tarot-Sessions zum Kennenlernen.


Ich freue mich auf deine Nachricht 🤗

Alles Liebe für dich,

Beate. 💃🏽💃🏽💃🏽



165 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page