top of page
  • AutorenbildBeate

🔮💫 Tarot - Hinter dunklen Vorhängen und anderen Klischees 🔮💫

Aktualisiert: 28. Juli 2023


Hattest du schonmal eine Tarot Session?


Ich meine nicht dieses klassische Bild vom Jahrmarkt voller Hokus Pokus. Hinter dunklen Vorhängen und mit Weihrauch so dicht, dass du die Voodoo Hexe nicht mal sehen kannst 😁🧙‍♀️

Das ist so absurd, dass ich schon lachen muss, während mir diese Zeilen durch den Kopf gehen. Aber du weißt sicher, was ich meine. Dieses klassische Bild aus dem Fernsehen.


Mir ist wichtig, mit diesem Bild aufzuräumen.


Auch wenn Tarot ein bereits sehr altes Mittel ist, um „in die Zukunft zu schauen“, macht es vor der modernen Welt nicht Halt. Es ist heute noch genauso gefragt, wie vor hunderten von Jahren.

Vielleicht sogar noch mehr, weil wir Menschen heute förmlich verlernt haben, auf unsere Intuition zu hören.


Aber dazu komme ich gleich nochmal…


Jetzt fragst du dich vielleicht, wieso ich in Anführungszeichen gesetzt habe, dass wir mit den Karten in die Zukunft schauen.

Denn was es nicht ist: Ein Blick in die Glaskugel. In die Zukunft, wie sie dir vorherbestimmt ist und an der du nichts mehr rütteln kannst.


Du stehst vermutlich gerade an einem Punkt in deinem Leben, wo dich einige Fragen umtreiben, auf die du partout keine Antwort findest. Du weißt einfach nicht, welche Abzweigung du wählen sollst und hast versucht, rational abzuwägen, welche Konsequenzen dich erwarten.


Bei emotionalen Themen ist Rationalität aber ebenso schwierig, wie aus deiner derzeitigen Perspektive rauszukommen.

Das Gute ist, wir Menschen tragen unser wertvollstes Werkzeug bereits in uns.


Das weniger Gute, es lässt uns hin und wieder im Stich. Oder eher, wir können es nicht greifen. Nicht abrufen. Wissen nicht mehr, wie wir es bedienen können.


Intuition.


Und diese wird uns förmlich abtrainiert heutzutage.


An manchen Tagen bist du dir 90% sicher, dass ein Weg der Richtige ist. Und am nächsten Tag ist es womöglich doch der andere. Warum 90%? Wären es 100%, würdest du deine Entscheidung treffen 😉


Diese endlosen Gedankenstrudel rauben dir alle Kraft. Und dann folgt der Teufelskreis. Denn ohne die nötige Energie kannst du deine Gedanken noch weniger kontrollieren, geschweige denn sortieren.


HIER KOMMT TAROT INS SPIEL.


Denn im Grunde tun die Karten nichts anderes, als deine Intuition abzurufen. Den Teil in dir zu aktivieren, den du gerade selbst nicht erreichen kannst.


Nicht selten erlebe ich es, dass bei meinen KundInnen schon während sie die Frage stellen, ihre Antwort plötzlich wie Schuppen von den Augen fällt.


„Sollte ich mit meinem Partner zusammenbleiben?“ – wenn du dir diese Frage stellst, gibt es offenbar berechtigte Zweifel deinerseits.

Natürlich stellst du dir die Frage nicht ohne Grund. Und ebenso triffst du auch deine Entscheidung aus bestimmten Gründen nicht leichtfertig.


Die Karten können bei solchen Fragen bspw. helfen, die Für- und Widerargumente abzuwägen. Dir Optionen aufzeigen, was passiert, wenn du dich für A oder B entscheidest.

Es ist also definitiv kein Blick in die Glaskugel. In deine Zukunft, die vorherbestimmt ist und an der du nichts ändern kannst.


Du bist selbst deines Glückes Schmied. Daher triffst du auch eigene Entscheidungen, die unabhängig von dem Ergebnis der Karten sein können.


Tief in dir weißt du deine Antworten intuitiv bereits. Du bist aber von den vermeintlichen rationalen Gründen zu abgelenkt, um an diese ranzukommen.

Es wird uns gesellschaftlich förmlich abtrainiert. Das Denken und Fühlen wird uns immer häufiger abgenommen von Normen und Regeln. Ja sogar von künstlicher Intelligenz.


So hat Tarot über die Zeit ein Image von Jahrmarktszauberei bekommen. Obwohl alles bereits in uns steckt.


Mir ist wichtig, dass ich dir einen vertrauensvollen Raum öffne. Einen Raum, in dem du dich mir öffnen kannst. In dem du entspannt und in positiver Energie bist.


Keine schweren Vorhänge. Keine Räucherstäbchen (na die vielleicht schon, aber nur, weil es gut riecht und nicht, weil es das braucht 😉). Einfach Offenheit und Leichtigkeit.


Tarot bietet so viele positive Aspekte, die oft übersehen werden. Es ist ein Werkzeug, um uns selbst besser zu verstehen, unsere Intuition zu stärken und unseren Lebensweg zu erkunden. Es geht um Selbstreflexion, Wachstum und das Erkennen unserer inneren Stärke.


Es ist ein Weg, um Vertrauen in unsere Entscheidungen zu gewinnen, uns mit unserer Intuition zu verbinden und Antworten auf unsere Fragen zu finden.

Es ist eine Reise der Selbsterkenntnis und des Wachstums.


Aber mal konkret, wie läuft eine Sitzung mit mir ab?


Mir liegt es am Herzen, dass du dich wohl fühlst. Daher öffne ich einen Raum, in dem ich auf dich und deine Bedürfnisse eingehe.


Du darfst mir so viel erzählen, wie es sich für dich gut anfühlt und mir die Fragen stellen, die dir so sehr auf der Seele brennen.


Es gibt verschiedene Legearten, derer wir uns bedienen können. Das kommt ganz auf die Themen an, die dich beschäftigen.


Die Sitzungen finden online statt. So bist du in deiner gewohnten Umgebung und kannst es dir einfach gemütlich machen.


Du stellst deine Fragen und gemeinsam betrachten wir die Antworten der Karten.


Ich bin die neutrale Instanz. Meine Rolle ist in diesem Fall die Vogelperspektive. Ich interpretiere die Karten und gebe dir Anregungen, was passieren könnte, wenn du dich für A oder B entscheidest.


Hast du noch mehr Fragen zum Ablauf einer Kartenlegung?

Schreib sie mir doch einfach in die Kommentare oder per Nachricht.


Buch dir gern eine Kennenlernsession über diesen Link


Alles Liebe für dich,

Beate. 💃💃💃




115 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page