top of page
  • AutorenbildBeate

Sei anders als die anderen!


In meinem vergangenen Post haben wir schon darüber gesprochen, dass dein gesamtes Leben von dir selbst abhängt.


Davon, ob du dein volles Potenzial ausschöpfst. Ob du die Macht nutzt, die dir vom Universum gegeben wird.


Und dieses Thema ist mir unheimlich wichtig.

Denn 95 % der Menschen schwimmen einfach mit dem Strom.


Warum?


Weil es bequemer ist. Es ist einfacher, sich in der Masse zu verstecken. Die Verantwortung anderen zu überlassen.

Am besten noch “die Gesellschaft” für das eigene Unwohlsein verantwortlich machen.


Aber wieso ist es so wichtig, dass du für dich einstehst?


Klar, in erster Linie für dich selbst. Dein eigenes Wohlbefinden. Dein ganz persönliches Glück.

Aber ich sehe noch mehr dahinter.


“Die Gesellschaft” hat hart für die Freiheiten gekämpft, die wir heute für so selbstverständlich halten. Das war nicht immer so.


In der Vergangenheit galten andere Regeln und Hierarchien. Das Volk hat sich häufig einer einzigen Person untergeordnet. Wer auffiel oder anders dachte/handelte, wurde schlimmstenfalls hingerichtet.

Das mag uns zwar noch prägen, aber heute ist unsere Welt dennoch bunt. Vielfältig. Tolerant.


Jedenfalls deutlich mehr als in unserer Vergangenheit.


Darum solltest auch du diese Freiheit, diese Selbstbestimmtheit nicht für selbstverständlich halten. Dich in der Masse verstecken, um “der Gesellschaft” die Verantwortung zu überlassen.


Wieso schreibe ich “die Gesellschaft” eigentlich andauernd in Anführungszeichen?

Weil im Endeffekt jeder einzelne von uns “die Gesellschaft” ist. Wir schieben diesen Begriff allerdings gerne Politikern oder großen Wirtschaftsmächten zu.


Aber “die Gesellschaft” sind du und ich.

Deine beste Freundin. Dein Nachbar. Einfach jeder in unserem Land lebende Bürger.

Oder um es noch großflächiger zu betrachten: jeder auf diesem Planeten ist verantwortlich.


Aber nur die wenigsten ziehen sich diesen Schuh bewusst an.

Ich sehe es so. Tu dir selbst einen Gefallen.

NIMM DEIN LEBEN IN DIE HAND.

Du machst nicht nur dein Leben zu deinem ganz persönlichen Schauplatz von Freude und Glück. Du machst auch die Welt durch deinen Beitrag zu einem besseren Ort.

Das erfordert harte Arbeit. Mut. Disziplin.


Aber stell dir doch nur mal vor, jeder von uns würde sich ein bisschen an die eigene Nase fassen. Reflektieren. Verantwortung zeigen.


In meinem nächsten Post möchte ich hier auf persönlicher Ebene noch etwas tiefer reingehen.

Denn mir ist dieses Thema wichtig. Du bist mir wichtig. Und Dein Glück.


Darum, wenn ich meinen kleinen Beitrag leisten kann, dann will ich meine Gedanken mit dir teilen.


In diesem Sinne wünsche ich dir wundervolle Ostertage. Genieß die ersten Sonnenstrahlen und tanke die Frühlingsenergie, die wir dieser Tage wieder so deutlich spüren dürfen....


Alles Liebe für dich,

Beate. 💃💃💃


P. S.: Komme gern in meine Facebook-Gruppe. Ich freu mich, wenn wir in Kontakt bleiben 🥰


Abonniere auch gern meinen Newsletter.



4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gedanken

Kommentare


bottom of page